Logo Verband


Aktuelles

Eröffnungsfest Wertstoffzentrum Fischamend


Sie sehen div. Bürgermeister sowie den GF des AWS vor der Einfahrt des WSZ Fischamend
vlnr: BGM Mag. T. Schwab, AWS GF J. Maschl, BGM Mag. T.Ram, Stadtrat Bäuml, AWS Obmann Stachelberger


Am Samstag, den 11 Juni, war es endlich so weit. Der Abfallverband konnte gemeinsam mit der Stadtgemeinde Fischamend die Eröffnung des Wertstoffzentrums Fischamend in der Reichsstraße nachholen.
Unter Beisein zahlreicher Ehrengäste eröffnete der Geschäftsführer des AWS, Jürgen Maschl, das Wertstoffzentrum. Bei strahlendem Sonnenschein erzählte er einige Anekdoten zu dem langfristigen Projekt. Begonnen hatte alles 2007 als Fischamend dem Verband beitrat, hier war bereits nach kurzer Zeit klar, Fischamend braucht ein Sammelzentrum. Jetzt 15 Jahre später wurde endlich das Wertstoffzentrum eröffnet.
Der Bürgermeister der Stadtgemeinde Fischamend, Mag. Thomas Ram, begrüßte die vielen anwesenden Fischamenderinnen und Fischamender und war sehr stolz, gemeinsam mit dem AWS die Anlage zu eröffnen. Er berichtete von bislang nur positiven Rückmeldungen zum Wertstoffzentrum aus der Bevölkerung. Er dankte auch besonders Stadtrat Oliver Hauser, der die Idee zu dem Standort hatte und an der Umsetzung stark beteiligt war. Auch der Geschäftsführer der Niederösterreichischen Umweltverbände, Mag. Lorenz Wachter, der in Vertretung des Präsidenten LAbg. Bgm. Anton Kasser erschien, lobte das Projekt auch in der Dimensionierung, weil hier erkennt man, dass schon für die nächsten Jahre vom AWS voraus gedacht wurde. Technisch am neuesten Stand ist ein WSZ entstanden, in dem die Bürger die Möglichkeit haben, ihre Abfälle perfekt zu trennen. "Dieses Wertstoffzentrum ist eine langfristige Investition in die Zukunft", so Wachter.
Auch Roman Stachelberger, Obmann des Abfallverbands und Vizepräsident der Niederösterreichischen Umweltverbände, freute sich über die Fertigstellung des WSZ und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde. Die rund 2 Millionen Euro sind ein gutes Investment in den Umweltschutz und die Wiederverwertung von Rohstoffen aus Abfällen.
Zu guter Letzt segnete Pfarrvikar Ivica Stankovic das Wertstoffzentrum und tadelte die Bevölkerung, sorgsam mit den Schätzen dieser Welt umzugehen.
Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Musikverein Schwadorf begleitet.
Die kleinen Gäste erwartete ein umfangreiches Kinderprogramm mit Maltisch und Hüpfburg. Informationen und kleine Geschenke des Abfallverbands bekamen die Gäste am Infostand des AWS, und für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt.

TV Beitrag zur Eröffnung: https://www.youtube.com/watch?v=IVgjfn5Lq5A&t=6s



Inhalt auf Facebook teilen


Trenn ABC
Durch richtiges und sortenreines Tren­nen und Sammeln von Abfällen trägt jeder Einzelne zur Ressourcen­schonung und zum Umweltschutz bei. Hier finden Sie den richtigen Entsorgungsweg:
Trennsetter www.trennabc.at

Formulare
Termine & Infos
Abholtermine

Montag 26.09.2022

Ebergassing
Gelbe Tonne, Ebergassing u. Wienerherberg, WHA
Fischamend
Altpapier, WHA
Gerasdorf bei Wien
Restmüll, Haushalte Gebiet 1
Restmüll, WHA Gebiet 1
Gramatneusiedl
Gelbe Tonne, WHA
Haslau-Maria Ellend
Bio
Altpapier, WHA
Restmüll, WHA
Kleinneusiedl
Gelbe Tonne, WHA
Rauchenwarth
Gelbe Tonne, WHA
Schwadorf
Bio

alle Termine
Sammelinseln
Sammelzentren
Festkalender NÖ
08.10.2022
Herbstfest der Freiwilligen Feuerwehr Maria Lanzendorf, Maria-Lanzendorf

alle Sauberhaften Feste
SoGutWieNeu

Gerasdorf bei Wien

Nachtkästchen
Nachtkästchen, weiß mit Lade und einer Ablagefläche, Maße: ...
Details

Wir nutzen auf unserer Website Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern.

nur notwendige Cookies     alle Cookies    

Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.