Logo Verband


Aktuelles

Fischamend erhält Wertstoffzentrum


Mehrere Personen auf der Baustelle Fischamend.
Am Bild vlnr: Umweltgemeinderat Oliver Hausner, Bmstr. Ing. Herbert Resetarits, Arch. DI Alfred Waller, Bgm. Mag. Thomas Ram, AWS-GF Jürgen Maschl, AWS-Obmann Bgm. Roman Stachelberger


Mit 6. April startete der Abfallverband Schwechat die Errichtung des neuen Wertstoffzentrums in der Stadtgemeinde Fischamend. Damit setzt der Gemeindeverband ein weiteres wichtiges Zeichen für mehr Bürgerservice und -nähe in seinen Mitgliedsgemeinden. In gemeinsamer Planung mit der Stadtverwaltung entsteht am Standort "Reichsstraße 3" ein modernes und allen aktuellen abfallwirtschaftlichen Anforderungen gerecht werdendes Sammelzentrum.
"Mit diesem neuen Wertstoffzentrum verfügen sodann alle unsere Mitgliedsgemeinden über die erforderliche Infrastruktur. Wichtig für uns sind dabei die Einhaltung der gesetzlichen Auflagen und das Bürgerservice. Als regional tätiger Verband setzen wir im Rahmen der Ausschreibungskriterien auch auf eine nachhaltige und vor allem regionale Vergabe der einzelnen Gewerke", so AWS-Obmann Bgm. Roman Stachelberger.
Mit der Planung des Bauprojektes wurde Arch. DI Alfred Waller aus Fischamend beauftragt, die örtliche Bauaufsicht wurde an Ing. Herbert Resetarits übertragen.
Die ersten Bauarbeiten sind schon sichtbar, so wird derzeit das Grundstück an die erforderlichen Versorgungsleitungen angeschlossen und auch der Unterbau ist bereits knapp vor Abschluss. Die Bauarbeiten wurden im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung an die Fa. Pittel & Brausewetter als Bestbieter vergeben.
Das Wertstoffzentrum besteht aus einer zweispurig geführten Auffahrtsrampe, die in eine überdachte Containerhalle mit insgesamt 16 Containerabstellplätzen führt, von der man die Abfallbehälter sehr bequem, wettergeschützt und ohne viel Kraftanstrengung von oben her befüllen kann. Weiters wird eine Problemstoffsammelstelle eingerichtet und auch Lagerräume für diverse Wert- und Altstoffe errichtet.
"Das Konzept sieht für die anliefernden Personen einen sogenannten "One-Stop-Shop" vor, wodurch umständliche und lange Abgabezeiten vermieden werden", stellt AWS Geschäftsführer Jürgen Maschl die Besonderheit des Wertstoffzentrum in den Mittelpunkt.
Für die Errichtung dieses Bauwerkes hat die Stadtgemeinden Fischamend dem Abfallverband Schwechat ein Grundstück im Ausmaß von 7.097 m² in Baurecht zur Verfügung gestellt. Dieses ist auf die Dauer von 60 Jahren einverleibt.
Bis zur Fertigstellung, die mit Ende November 2021 vorgegeben wurde, wird der Abfallverband Schwechat etwa € 2 Mio in dieses Projekt investieren. Sollte es zu keinen gravierenden Probleme kommen, so steht den Bürgerinnen und Bürgern von Fischamend ab 2022 eines der modernsten Wertstoffzentren Niederösterreichs zur Verfügung.
Erfreut über den Baubeginn des Abfallsammelzentrums zeigt sich Bgm. Thomas RAM: "Das neue Abfallsammelzentrum ist ein wichtiges Projekt für die Umwelt und kommt der gesamten Bevölkerung zugute. Ich bedanke mich beim AWS besonders bei Obmann Stachelberger und bei Geschäftsführer Maschl für die gute Zusammenarbeit."


WSZ_Fischamend_Perspektive.jpg







Termine & Infos
Abholtermine

Montag 26.07.2021

Fischamend
Restmüll, Haushalte 1
Gerasdorf bei Wien
Altpapier, Haushalte Gebiet 1
Altpapier, WHA Gebiet 1
Haslau-Maria Ellend
Bio
Restmüll, WHA
Schwadorf
Bio
Restmüll, WHA
Schwechat
Gelber Sack
Bio

alle Termine
Sammelinseln
Sammelzentren
Festkalender NÖ
SoGutWieNeu

Gerasdorf bei Wien

2er Sofas, rot
Hochwertige 2er Sofas, rot - selten benutzt! , B/H/T: 143/1...
Details

Wir nutzen auf unserer Website Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern.

nur notwendige Cookies     alle Cookies    

Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Dort können Sie die Cookie-Einstellungen auch nachträglich jederzeit anpassen.